Cassetten-Decks

Kein anderes HiFi Gerät ist anspruchsvoller

Im Vergleich zu anderen HiFi-Geräten nimmt das Cassetten-Deck eine Sonderstellung ein. Wo bei Bandmaschinen noch alles großzügig bemessen ist und Wartungsarbeiten relativ einfach durchzuführen sind, muss beim Cassetten-Deck schon ein größerer Aufwand betrieben werden. Alles ist sehr kompakt und fragil aufgebaut. Allein der Austausch der Antriebsriemen erfordert meistens schon größere Zerlegungsarbeiten. Daher liegen die Kosten für eine Reparatur/Revision auf Bandmaschinenniveau.


Mechanik repariert - Akai GX 95

Akai GX 75
Akai GX 95

Die Cassetten-Decks der GX-Baureihe waren absolute Oberklasse, speziell die GX 75/95. Mechanisch und elektronisch sind diese Geräte sehr robust ausgelegt worden. Auch klanglich konnten sie sich gegen die damalige Konkurrenz gut behaupten. Aus der Werkstatt sind hin und wieder defekte Netzteile und Fehler auf der mechanischen Seite zu bemängeln.  Bei diesem GX 95 Cassetten-Deck funktionierte der Bandtransport nicht mehr, was zur Folge hatte, dass sich das Cassettenfach nicht mehr öffnen lies. Ursache hierfür waren verharzte Öle und Fette, die den Antrieb blockierten. Nach dem Reinigen und erneuten Einfetten  der Bauteile wurde das Netzteil noch überholt. jetzt konnte das funktionstüchtige Gerät wieder seinem Kunden übergeben werden.                         


Antrieb repariert - Pioneer CT-F 950

Pioneer CT-F950
Pioneer CT-F950

Komplett - Revision  Revox B710

Revox B710
Revox B710

Die Cassetten-Tonbandmaschine von Revox ist da. So vollmundig klang es im damaligen Verkaufsprospekt. Hier haben die Löffinger nicht übertrieben. Mit 4-Motoren Laufwerk und Microcomputer-Steuerung konnte man auf jegliche mechanische Übertragungselemente verzichten. Dies hatte einen hervorragenden Gleichlauf und eine hohe Langzeitstabilität zur Folge. Mechanisch macht diese Maschine kaum Kummer. Die meisten Fehler sind auf der elektronischen Seite zu finden. Hier heist es wie bei vielen anderen Revox Geräten auch: großflächig Kondensatoren tauschen.


Laufwerk instand gesetzt - Nakamichi 680 ZX

Nakamichi 680ZX
Nakamichi 680ZX

Häufige Fehlerquellen sind in der Mechanik des Cassettenlaufwerks zu finden. Hat man das Laufwerk zerlegt, ist es sinnvoll, nicht nur die Antriebsriemen zu tauschen sondern auch alle anderen Übertragungselemente wie Zwischenräder, Rutschkupplungen und GA-Rollen. Auch haben sich mit der Zeit viele mechanische und elektronische Einstellungen verändert. Bei einer Restauration werden diese Parameter überprüft und nach Original Schaltplänen wieder eingestellt.

Standardmäßig bieten wir an:

 

  • Überprüfung der Laufwerk Funktionen
  • Kontrolle der Geschwindigkeit/Drehmoment
  • Justierung der Tonköpfe
  • Funktionstest des Löschoszillators
  • Reinigung der Magnetköpfe und Bandführungen
  • Sicherheitstest nach VDE 0701/0702

 

VU-Meter eines Tascam Cassetten Deck
VU-Meter eines Tascam Cassetten Deck
AudioContour HiFi Service · Spezial-Werkstatt für Vintage HiFi und High End · Lange Str. 64 · 31515 Wunstorf · Telefon 05031 949856